Vergangenes Wochenende starteten unsere Neuseenland Volleys Damen 1 vor einer fantastischen Kulisse von rund 200 Zuschauern in Ihre ersten Spiele der 3. Liga. Am Samstagabend gastierten die jungen wilden des Bundesstützpunktes VCO Dresden in Markkleeberg und sorgten für eine harte Bewährungsprobe unserer Volleys. Die top ausgebildeten Volleyballtalente überzeugten vor allem mit ihrer physischen Überlegenheit und selbstbewussten Auftreten. Bis zuletzt gaben sich die Damen unserer TSG kämpferisch, kamen jedoch nicht über einen Satzgewinn und damit eine 1:3 Niederlage im Saisonauftakt hinaus.

Ganz anders verlief das zweite Spiel des Doppelspielwochenendes. Pünktlich 15Uhr standen am Sonntagnachmittag dann die Damen aus Sonthofen in der heimischen Dreifelderhalle gegenüber. Gegen ein Team mit zahlreichen erfahrenen Zweitligaspielerinnen schienen die Vorzeichen umso düsterer. Doch statt den Kopf in den Sand zu stecken fassten sich alle ein Herz und traten nach der bitteren Niederlage vom Samstag umso selbstbewusster auf. Nach einem fantastischen ersten Satz (25:12 aus Markkleeberger Sicht) kämpften sich Sonthofener zwar nochmal zurück, die Überlegenheit lag dennoch klar bei Markkleeberg und mündete in einem wichtigen 3:1 Sieg unserer Neuseenland Volleys.

Die Pflicht ist also erfüllt. Mindestens drei Punkte aus dem ersten Spieltag mitzunehmen war das ausgewiesene Ziel, welches geglückt ist. Nun gilt es erkannte Probleme anzugehen um dann in zwei Wochen gegen den Vorjahresmeister der 3. Liga den Dresdner SSV erneut um den Ligaverbleib zu kämpfen.

Dabei sind alle Vereinsmitglieder und Interessierten herzlich eingeladen am Samstag den 01.10., ab 18:00 Uhr eines der Spitzenspiele der diesjährigen Drittligasaison zu begleiten und unser Team bestmöglich zu unterstützen!


Tuesday the 27th. .