Zahlreiche Sponsoren und Mitglieder des Förderkreises Neuseenland-Volleys Markkleeberg waren der Einladung zum „Meet & Greet“ am 31.08.2022 als Saisonauftakt 2022/23 der 3. Liga Ost in die Dreifelderhalle gefolgt und konnten dort die Vorstellung des fast komplett ver-sammelten Teams und seiner Trainer und Helfer erleben. Besonders begrüßt wurden die 6 Spielerinnen-Neuzugänge, von denen man sich einige Verstärkung erhofft.

Nach die Förderung des durchaus ambitionierten „Projektes 3. Liga“ zum Ausdruck bringen-den und den vielen Unterstützern dankenden Statements des Gesamtvereins durch den Ehrenpräsidenten Rainer Leipnitz und der Stadt durch den Bereichsleiter Schulen, KiTa und Sport Christian Funke (beide auch Förderkreismitglieder) kam man zu sehr angeregten Ge-sprächen mit dem Team und untereinander bei Snacks und Drinks auf der Tribüne zusam-men, von wo aus dann auch das Training der Damen beobachtet wurde. Dass dieses auf dem Hauptfeld stattfinden konnte, verdankt man auch der Trainingsverlegung der Basket-baller(innen) auf das Außenfeld an der DFH - herzlichen Dank dafür an Sylvia Schlücker.

Das Training zeigte die große Motivation aller, offenbarte dem aufmerksamen Betrachter aber auch, dass verständlicherweise nach der Sommerpause noch das eine oder andere athletische Defizit besteht und auch die Abstimmung der Spielhandlungen in der neuen Zu-sammensetzung noch Reserven hat. Wahrnehmbar also, dass noch einiges zu tun ist in der anstehenden „heißen Phase“ der Saisonvorbereitung mit harten 4-5 Trainings pro Woche.

In geplanten Trainingsspielen und vor allem im Vorbereitungsturnier am 10.09.2022 in heimi-scher Halle soll und muss dann unter Wettkampfbedingungen der letzte Schliff erfolgen. Und sollte dann im Regionalpokal (wo das Team – wegen des „Rückzugs“ der höherklassigen Gegner aus Grimma und Dresden (leider ?) kampflos – Sachsensieger wurde) ein Auswärts-sieg gegen den Thüringensieger Regionalligist Jena folgen, geht es in der nächsten Runde sehr wahrscheinlich gegen einen hochkarätigen Gegner weiter.

In Liga 3 wartet auf das Team unstrittig eine anspruchsvolle, anstrengende Saison mit Spielen gegen sehr gute, zumeist schon drittligaerfahrene Gegner(innen) und z.T. langen Auswärts-fahrten. Bei den Heimspielen muss also maximal gepunktet werden, um das erklärte Ziel Klas-senerhalt/Mittelfeldplatzierung zu erreichen.

Dazu wird auch die Unterstützung des Markkleeberger Publikums gebraucht. Insoweit geht die dringende Bitte an alle Volleyballfreunde in Verein, Stadt und Umland sowie an alle Un-terstützer, zahlreich zu den Spielen zu kommen und Verwandte, Freunde, Nachbarn usw. mitzubringen, um so gemeinsam für gute, leistungsfördernde Stimmung in der Halle zu sorgen !

Gute Stimmung herrschte schon mal beim „Meet & Greet“, woran alle ihren Anteil hatten. Der Dank dafür verbindet sich mit der Bitte um Wiederholung, vielleicht zur Saisonmitte.


Rainer Leipnitz
TSG-Ehrenpräsident / Ansprechpartner Förderkreis
  • vb_1
  • vb_2
  • vb_head
Tuesday the 27th. .