Unsere Wanderung rund um den Rochlitzer Berg startete in Wechselburg, Parkplatz vor der Muldenbrücke. Dort trafen wir uns 9.00. Uhr bei niedrigen Temperaturen und Wind. Jeder, der eine Mütze und Handschuhe im Rucksack hatte, war froh. Natürlich war unser Mischlingshund Suerte auch wieder mit dabei.

Los ging es der idylischen Flußaue an der Zwickauer Mulde folgend bis zur Schutzhütte Eulenkluft. Von dort führte ein steiler, beschwerlicher Aufstieg zur Bergkuppe (353m) hinauf. Am Friedrich-August Turm wurde gerastet und eine kleine Stärkung zu sich genommen. Kerstin spendierte Sekt und kleine Häppchen. Weiter ging es den 2,7 km langen Porphyrlehrpfad, der mit 15 Stationen Einblicke in den Abbau des Tuffgesteins gibt. Der Porphyr entstand vor 275 Millionen Jahren aus der Asche eines Vulkans und prägt die gesamte Region. Der Rochlitzer Porphyr wird auch als "Sächsischer Marmor" bezeichnet. Vom Aussichtspunkt mit Blick über das Kohrenerland ging es den Lutherweg folgend nach Rochlitz. Wir hatten Glück und die Sonne wurde unser Begleiter. Durch den Burghof der erstmals 1190 urkundlich erwähnten Rochsburg, erreichten wir unser Mittagsziel, das griechische Restaurante Olympos. Mit vollen Bäuchen folgten wir der Mulde nach Störnzig. Über die Hängebrücke, auch Schauckelsteg genannt erreichten wir Fischbach. Die über den Baumkronen ragende Turmspitze der St. Otto Kirche zeigte in der Ferne unser Ziel Wechselburg an. Vorbei an den Schönbach Eichen erreichten wir den Marktplatz. Das Schönbacher Geschlecht pflanzte nach alter Sitte bei der Geburt eines Kindes eine Eiche. Im Cafe' am Schloßpark gab es dann noch Kaffee und Kuchen. Durch die Klosteranlage mit Basilika aus dem 12 Jahrhundert und einen 18 ha großen Klosterpark erreichten wir nach 18 km über die Muldenbrücke, vorbei an den Brückenfiguren unseren Ausgangspunkt der Wanderung.

Zufrieden und mit Vorfreude auf die nächste gemeinsame Wanderung ging es dann nach Hause.

  • 119949a6-706e-44cc-968d-c5f3d3bedbba
  • 1b6feda8-acb7-4540-9b4f-d759b4d2394a
  • 1f8f44a7-2eeb-4a37-89e0-5645c58c156d
Saturday the 25th. .