Unsere Skatspieler Arnulf Schlender und Udo Lisiewicz qualifizieren sich für die Deutsche Tandemmeisterschaft des DSKV ( Deutscher Skatverband ) am 03. und 04. August 2019 in Bonn.

 

Am 02.03.19 fand die Vorrunde der Verbandsgruppe Leipzig statt. 18 Tandems hatten gemeldet und spielten 9 Plätze im Modus 2 Serien a 48 Spiele für die sächsische Zwischenrunde aus. Unsere Jungs spielten eine sehr gute erste Serie mit 2893 Punkten und setzten sich mit großem Vorsprung an die Spitze des Teilnehmerfeldes. Die Devise für die zweite Serie lautete „ Das Schäfchen ins trockene zu bringen“. Aber es wurde knapp. Das Kartenglück der ersten Serie war wie vom Winde verweht und es musste um jedes Pünktchen gekämpft werden. Mit mageren 1066 Punkten kam man auf insgesamt 3959 Punkte was zum 8. Platz reichte, damit war die erste Hürde der Qualifikation gemeistert.

Zur Zwischenrunde am 06.04.19 auf Schloss Augustusburg starteten 55 Tandems aus den vier Verbandsgruppen des Sächsischen Skatverbandes. Vor Beginn der drei Serien a 48 Spiele stand die Quotierung von 17 Tandems für die Deutsche Meisterschaft fest. Mit 2247 Punkten starteten Schlender/Lisiewicz ordentlich in das Turnier. In der zweiten Serie wurden 2046 Punkte erspielt, damit standen sie in der Addition auf Platz 11, also alles im grünen Bereich. Nun hieß es konzentriert die letzte Serie spielen um den „Deckel darauf zu machen“. Mehr als die erspielten 1828 Punkte waren in der letzten Serie einfach nicht möglich. Es wurde also wieder knapp. In der Endabrechnung sollten die 6121 Punkte für Platz 15 und somit für die Qualifikation zur Deutschen Tandemmeisterschaft reichen. Wie eng es war verrät die Punktzahl 6098 vom Tandem auf den 18.Platz, welches der erste Nicht Qualifikant war. 
Bei der ersten Teilnahme von Skatspielern der TSG Markkleeberg an einer offiziellen Meisterschaft des DSKV gleich ein toller Erfolg. 
Nun heißt es Daumen drücken, wenn bei der Deutschen Tandemmeisterschaft im Maritim Hotel Bonn in 7 Serien über 2 Tage die Deutschen Meister ermittelt werden.
Die TSG wünscht Gut Blatt!


Thomas Nuernberger



Monday the 20th. .