Eine kurze Abhandlung über die Sportart Leichtathletik im Rahmen der TSG.

 

 

Immer wieder bekommen die TSG Leichtathleten zu hören dass sie Störfaktoren der der Ballsportarten sind und im Winter ja die Hallenzeiten blockieren.

Aber ist denn die Leichtathletik nur eine Sommersportart? Nein, im Gegenteil, hier mal die Erfolge unter dem Hallendach in den letzten drei Jahren Landesmeisterschaften (LM, Mitteldeutsche Meisterschaft (MDM), Deutsche Meisterschaft (DM) und Weltmeisterschaft (WM):

2017: LM 9 x Gold, 10x Silber, 4x Bronze /MDM 1x G, 1x S / DM 1 x G, 1x S, 2x B

2018: LM 13 x G, 9x S, 4x B /MDM 1x G, 3x S, 1x B / DM 2 x G, 2x S, 1x B

2019: LM 9 x G,10x S, 4x B /MDM 1x G, 1x S / DM 2 x G, 1x S, 2x B, WM 1x G … und nicht zu vergessen 2014 Steffen Scholze Weltmeister mit der 4x200m Staffel, natürlich in der Halle.

Zum Thema Hallentraining nur so viel: Klar dass Technik Training in der kalten Jahreszeit nur im warmen/ trocknem geht. Da steht man die Hälfte der Zeit und entspannt die Muskeln nach einem Sprint, Sprung z.B. bzw. lauscht dem Trainer. Ansonsten besteht das Training zu einem Drittel aus Spielformen wie Fußball (nur falls sich mal wieder Jemand wundert das Leichtathleten Fußball spielen), Basketball u.a. Was noch – Lauf ABC, Läufe, Würfe, Kraftkreise, Sprints, Sprünge, viel Gymnastik u.v.m.

I.Ü. beschränkt sich unsere immer noch expandierende Abteilung LA seit Jahren auf die Hallenzeiten die wir seit ganz vielen Jahren beständig und ohne Einschränkung nutzen. LA ist inzwischen bei über 350 Mitgliedern angekommen (montags sind oft über 60 Kinder auf zwei Feldern mit vier Trainern zu  Gange) und hat die gleichen Hallenzeiten wie zu der Zeit als es die Hälfte der Mitglieder waren. (und es werden keine Forderungen nach mehr Zeiten erhoben) In der DFH sind alle Zeiten der vielen TG und AK so eingespielt, dass es parallele effektive Nutzung der Hallenzeiten gibt. Alle Zeiten überlappen sich um mindestens eine halbe Stunde, sodass eine Durchgängigkeit der vielen AK erreicht wird. (Trotzdem sind wir in vier Hallen unterwegs.)

Zur Abteilungsleitung und den Übungsleitern kann gesagt werden dass es im Kern das gleiche Team ist, welches schon um die Wendezeit bzw. früher im Amt war. Es gibt keine Skandale, Zerwürfnisse, Auflösungserscheinungen oder Wechsel usw. Mit anderen Worten LA ist die stabilste Abteilung der TSG und  das wird es hoffentlich noch viele Jahre im friedlichen Verbund aller TSG Abteilungen so sein.

Michael Kühn
AL-LA

 

 








Einen Moment bitte, Bilder werden geladen!






 





 
 
Tuesday the 23rd. .