Eigentlich war ja eine Wanderung durch die Dübener Heide geplant. Aber nach Aussage des Landratsamtes war der Wald nach den Sturmschäden noch nicht freigegeben. So haben wir uns kurzfristig entschieden, zum Wallendorfer See zu fahren.

 

Trotz angesagter Kälte und Sturm wiederholten wir damit eine Wanderung, die wir 2016 schon einmal gemacht hatten. Nach Autoanreise fanden sich 18 Wanderfreunde auf dem Parkplatz in Wallendorf ein und begannen dort eine etwas 13 km lange Wanderung um den See.

Natürlich war es kalt und auch windisch, aber es kam auch die Sonne zum Vorschein und man konnte fast von „Kaiserwetter“ sprechen. Insgesamt eine sehr schöne Wanderung, die uns am Ende in den Weinkeller führte, einem historischen Gewölbe, in dem man sehr gut essen konnte.


Peter Neumann




Einen Moment bitte, Bilder werden geladen!






 





 
 
Wednesday the 20th. .