Ehrenamtlicher Sportwart im TSG-Vorstand gesucht

Für den TSG-Vorstand wird ein neuer Sportwart gesucht. Seine ehrenamtlichen Aufgaben, für die es eine kleine Aufwandsentschädigung gibt, sind in der Satzung der TSG wie folgt definiert:

 

„Der Sportwart hat sämtliche überfachliche Sportangelegenheiten des Vereins insgesamt zu bearbeiten und für ein gedeihliches diesbezügliches Einvernehmen zwischen den einzelnen Abteilungen zu sorgen.

Er korrespondiert eng mit den Abteilungsleitern und im erforderlichen Umfang mit der hauptamtlichen Geschäftsführung, sofern eine solche vom Vorstand bestellt ist. Er ist gemeinsam mit dem Pressewart, den Abteilungsleitern und dem Vereinsjugendleiter für das TSG Echo verantwortlich.

Er entscheidet (bzw. bereitet erforderlichenfalls entsprechende Entscheidungen des Vorstands vor) über die Belegung der Sportplätze, -hallen und sonstigen Einrichtungen, die dem Verein zur Nutzung zur Verfügung stehen, und übernimmt - in enger Abstimmung bzw. gemeinsam mit dem Präsidenten - die erforderlichen Abstimmungen mit Dritten dazu.

Die Aufgaben des Sportwartes können durch Beschluss des Vorstandes ganz oder teilweise einer von ihm eingesetzten hauptamtlichen Geschäftsführung übertragen werden.“


Entsprechend dem letzten Absatz ist es vorstellbar, dass – ähnlich der bisherigen Praxis – der Sportwart bei entsprechender Eignung und Bereitschaft vom Vorstand für Teilaufgaben als Mitarbeiter der hauptamtlichen Geschäftsführung bestellt wird.

Bewerber aus den eigenen Reihen der TSG sind wegen ihrer Kenntnisse des Vereinsgeschehens besonders willkommen, aber auch Bewerbungen „von außen“ sind gewünscht (ab Amtsübernahme ist dann aber eine Vereinsmitgliedschaft erforderlich).

Interessenten wenden sich bitte an die Geschäftsstelle der TSG (Tel. 0341-3542959 bzw. e-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! ). Wir freuen uns auf Ihre Bereitschaft, trauen Sie sich.



Rainer Leipnitz
Präsident

Friday the 22nd. .