Am 24.07.2016 fand bei idealen Bedingungen der 33. Leipzig Triathlon statt. Alexander Krug und Frank-Uwe Gutscher starteten für die TSG Markkleeberg über die Sprintdistanz.

Alexander Krug belegte in einer Zeit von 1:21:16 h den 24. Platz in der AK 45 und Frank-Uwe Gutscher den 12. Platz in der AK55 mit einer Zeit von 1:27:15.

Am 28.08 ging es für Jan Gutscher zur zweiten Halbdistanz in dieser Saison zum KnappenMan an den Dreiwerbener See nach Lohsa in die Lausitz.

Die Wettervorhersage versprach hitzige Temperaturen für den Wettkampf und so wunderte es nicht, dass zum Schwimmen im 23,2 °C warmen See der Neoprenanzug nicht erlaubt war.

Der Start erfolgte vom Strand aus. Schnell wurde ein guter Rhythmus gefunden. Ohne die Auftriebshilfe des Neoprenanzuges dauerte die Abkühlung 37 Minuten.

Ein anschließender flacher Kurs der Radstrecke und Windstille boten nahezu ideale Bedingungen für das Radfahren. Mit einem 38er – Schnitt verflogen die knapp 90 km wie im Flug und durch den Fahrtwind war die Hitze noch erträglich.

Genau wie die Radstrecke bot auch die Laufstrecke nur sehr wenige schattige Passagen. Bei hochsommerlichen Temperaturen musste für 21 km zweimal der Dreiwerbener See umrundet werden. An jeder Verpflegungsstelle wurde mit Schwämmen und viel Wasser gekühlt und getrunken. Trotz der Hitze war zum Schluss noch eine sehr gute Zeit von 1:29h für die 21 km möglich.

Beim bisher wärmsten Wettkampf gelang der Sprung aufs Treppchen. Ein 2. Platz in der AK30 (Platz 12 gesamt) und somit auch Platz 2 in der AK-Wertung der sächsischen Meisterschaft über die Mitteldistanz war der Lohn für die Strapazen an diesem heißen Triathlon-Tag.







Einen Moment bitte, Bilder werden geladen!






 





 
 
Wednesday the 16th. .