Bereits zum 56. Mal fand in diesem Jahr das Ströbecker Einladungsturnier für Vierermannschaften im Rahmen des Ströbecker Schachfestes statt.
Bei hochsommerlichen Temperaturen reisten wir mit zwei Mannschaften an und hatten zum Ziel, in die Nähe der Siegtorte zu kommen, die nur die erstplatzierte Mannschaft jeder Gruppe erhält.

 

Dass dies schwer werden würde, war uns bewusst, da wir in diesem Jahr leider nicht mit der spiel­stärksten Mannschaft antreten konnten.

Unsere erste Mannschaft spielte mit Katrin, Thomas, Achim und Roland. Während die zweite mit Steffen, Ronald, Erhard und Rainer M. an den Start ging. Beide spielten in der B-Gruppe.

Da das Turnier nach Brettpunkten und nicht – wie meist üblich – nach Mannschaftspunkten ausgewertet wurde, hieß es, um jeden einzelnen Punkt zu kämpfen. In der ersten Phase des Turniers gelang dies zumindest unserer ersten Mannschaft sehr gut und wir führten die B-Gruppe zeitweise sogar an. Die Torte war somit in Reichweite gerückt.

Leider verließen uns nach der Mittagspause die Kräfte und wir konnten lediglich noch einen guten zweiten Platz erreichen. Die zweite Mannschaft wurde Vorletzter und ist somit in die Gruppe C abgestiegen.

Ansonsten wurde wieder viel rund um das Schachspiel geboten. Es fanden u.a. eine Lebendschachpartie, eine Modenschau sowie verschiedene Auftritte von Kindergruppen zum Thema Schach statt. Auch für ausreichende Verpflegung (vor allem mit kalten Getränken) war gesorgt.

Es ist immer wieder ein Erlebnis, das Schachfest und das Engagement der Ströbecker für diese Veranstaltung zu erleben, auch wenn es durch die große Anzahl von Mannschaften im Turniersaal meistens sehr eng zugeht.

Wir kommen in jedem Fall wieder, um den Kampf um die Torte aufzunehmen.


Thomas Nürnberger




Einen Moment bitte, Bilder werden geladen!






 





 
 
Thursday the 18th. .